Disneyland Kalifornien

Bild:Disneyland Kalifornien, Disneyland vegan

Ich liebe Disneyland! Auch bekannt als der „fröhlichste Ort der Welt“.


Wie ein kleines Kind habe ich mich auf den Tag gefreut. Morgens war ich eine Minute bevor der Wecker klingelte wach und stand mit einem fetten Grinsen auf. „Endlich! Heute ist es soweit!“

Disneyland in Anaheim, Kalifornien liegt eine gute halbe Stunde von LA Downtown entfernt. Der Verkehr in LA ist verrückt, plant ein bisschen puffer Zeit mit ein!

Disneyland zählt zu den meist besuchten Freizeitparks der Welt. Der erste Park (in Anaheim) wurde 1955 von Walt Disney höchst persönlich geplant und eröffnet. Er ist somit der älteste und kleinste der Disneyland Freizeitparks. „Klein“ haha meine Füße haben mich abends ausgelacht. Mann, tat das gut endlich die Schuhe auszuziehen. Überschaubar ist etwas anderes (nicht die angeschwollenen Füße, der Park!). 


Ich empfehle 2 Tage einzuplanen! Für Leute die wirklich keine Zeit haben, ist es auch an einem machbar aber ist mit viel Gehetzte verbunden.


Dass der Park in Anaheim der älteste von allen ist, merkt man übrigens auch nicht. Regelmäßig werden neue Fahrgeschäfte eröffnet und alte erneuert.

Nachdem wir unser Auto geparkt hatten, wurden wir von der „Mickey & Friends Tram“ rüber zum großen Eingangsbereich gefahren. Trotz Winterzeit bildeten sich hier schon meterlange Schlangen, viel warten mussten wir aber nicht, da das „einchecken“ relativ schnell über die Bühne ging. Da stand ich also, mitten auf der Main Street von Disneyland!

Was für ein wunderschöner Park! Die Fahrgeschäfte und selbst die Wartebereiche sind detailreich gestaltet und passend zum Thema erbaut. Die Macher haben es geschafft, dass selbst das Anstehen nicht langweilig wird und es immer etwas zu entdecken gibt. Die Liebe zum Detail zieht sich durch den gesamten Park und ist einfach grandios. Ich bin jetzt noch begeistert!


Es macht einen Heidenspaß durch die verschiedenen Themenwelten zu laufen und sich von den Bauwerken verzaubern zu lassen.


„Kann dieser Tag bitte niemals enden?“ hab ich mich des Öfteren gefragt. Leider vergeht die Zeit wie immer viel zu schnell und ehe man sich versieht, hat man schon 10 Stunden im Park verbracht.


Ein wahrhaftig magischer Ort.
Disneyland Kalifornien

Meine Top 5 Fahrgeschäfte

5. Space Mountain

Location: Tomorrowland

Der Klassiker erfreut sich an großer Beliebtheit. Eine Dunkelachterbahn die einen direkt ins Universum katapultiert. Hierbei muss ich aber sagen, dass mir das Space Mountain in Paris besser gefallen hat. Ein must-do ist es aber auf alle Fälle und bringt unheimlich viel Spaß. Ein Besuch im Disneyland ohne einen kleinen Space-Ausflug ist unvollständig.

4. Pirates of the Caribbean

Location: New Orleans Square

In einem kleinem Boot geht es direkt durchs Land der Piraten. Passt auf das ihr nicht abgeschossen werdet und haltet Ausschau nach Captain Jack Sparrow, der seinem Darsteller Johnny Depp täuschend echt nachgebaut wurde!

3. Jungle Cruise

Location: Adventureland

Unerwartet witzig, nicht zu Letzt wegen der äußerst amüsierenden Performance unserer Bootsführerin. Die Flussboot-Tour simuliert eine Fahrt durch verschiedene Flüsse in Asien, Afrika und Süd Amerika. Man kommt an verschiedenen animierten Tieren, sowie Uhreinwohnerstämmen vorbei. Toll gemacht!

2. Haunted Mansion

Location: New Orleans Square

Schaurig schön, ohne nervenaufreibende Schock-Momente. Haunted Mansion überzeugt durch ausgeklügelte Illusionen. Man fährt in den sogenannten „Doom Buggies“ (engl.: Schicksalswagen) durch ein Geisterhaus. Hier spukt es ganz schön!

1. Indiana Jones Adventure

Location: Adventureland

 

Oh mein Gott! Ich hatte ja 0 Ahnung was mich erwartet, mit einer Fahrt wie dieser hatte ich nicht gerechnet! Zuerst muss man durch den „Temple of the Forbidden Eye“ laufen. Wieder sehr detailreich und unglaublich gut gemacht. (Ich kam mir vor wie im Indiana Jones Computerspiel!!)


Dann geht es in eins der Jeeps (wenn man Glück hat sitzt man sogar am Lenker!) und die abenteuerliche Dunkelfahrt beginnt! Rasant, unerwartet und spannend - meine Nummer 1!

Disneyland Tipps

Außerdem sehr gut:

  • Verpasst auf keinen Fall die Abendshow „Fantasmick“ Taucht in die bunte Welt von Mickey und Co. ein. Viele Disney-Charaktere die man so nicht im Park sieht haben hier ihren großen Aufritt. Ausgezeichnet umgesetzt und zum krönendem Abschluss gibt es ein kleines Feuerwerk. Für jeden Disney Fan ein Muss und Gänsehautgarantie.
  • Der Klassiker „it´s a small world“ der bei einem Besuch auf keinem Fall fehlen darf.
  • Finding Nemo Submarine Voyage eine Unterwasserfahrt mit den animierten Nemo Figuren
  • Star Tours Lass Dich auf eine turbulente Space Fahrt mit Star Wars Star C-3PO ein
  • Fantasyland Theater eine 30 Minütige Theateraufführung. Super niedlich und lohnenswert!

Disneyland Tipps: Essenzielles für die Handtasche/Rucksack

Sonnencreme – Die Sonne ist gnadenlos, auch in Disneyland. Unbedingt Sonnenschutz auftragen.

 

Obst – Wenn man den ganzen Tag läuft, gibt es nicht besseres in einen saftigen Apfel zu beißen.

 

Händedesinfektionsmittel – Masern? Nicht mit uns!

 

Wasser – es gibt zwar überall Wasserspender, aber nimmt euch trotzdem eine Flasche mit für eventuelle, spontane Durstanfälle. Und vor allem, vergisst das Trinken nicht, das vernachlässigt man durch die ganze Aufregung gerne mal!

 

Kamera – Was wäre ein Disneylandausflug ohne ein Foto von dir mit Mickey Maus? Es gibt viel zu sehen und tolle Fotomöglichkeiten

 

Bequeme Schuhe – Man wetzt von einer Attraktion zur anderen. Bequeme Schuhe sind ein Muss!

Disneyland Tipps

Disneyland Vegan

Geh mit dem Trend!
Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine gesündere Lebensweise und verzichten auf tierische Produkte. In Deutschland leben im Moment (Ermittelt im Januar 2015) 7,9 Millionen Menschen vegetarisch und 900.000 Menschen vegan.

Hast Du auch Lust die vegane Küche einmal auszuprobieren?
Folgendes habe ich höchst persönlich probiert und für lecker befunden.

Mickey Mouse Brezel

Location: An jeder Ecke

Hmm lecker und doppelt so gut schmeckt sie durch die tolle Maus-Form.

Veganer Gumbo

Location: New Orleans Square

Ein herzhaftes Mittagessen. Einfach nur lecker das Eintopfgericht in essbarer „Brötchen-Schüssel“ serviert

Popcorn
Location: An jeder Ecke
Dieses Popcorn ist vegan, super lecker und perfekt zum snacken.

Soja Latte

Location: Eingangsbereich

Das geht doch immer oder? Ein leckerer Soja Latte von Starbucks!


Vegan Pizza

Nach einem Tag voller Wunder, Aufregung und Spaß, müsst ihr an einen Ort nicht allzu weit entfernt. Ob das eure Nerven noch aushalten? 

Passt auf: Im „Vegan Pizza“ nur ein paar Blocks von Disneyland entfernt gibt es die leckersten veganen Pizzen, Nudelgerichte und (Käse)Kuchen in der gesamten Umgebung.

Die Pizza ist ausgezeichnet und der Teig super lecker. Mein Freund hat sogar den Rand gegessen, den er sonst immer liegen lässt! 

Der perfekte Abschluss eines märchenhaften Tages! Den kleinen Laden gibt es seit 2 Jahren und boomt seit dem. Ich hoffe sehr auf weitere Ladeneröffnungen. Eine Anfrage für Frankfurt habe ich bereits eingereicht!
Disneyland  vegan


Auf der Disneyland Website gibt es noch weitere Empfehlungen. Klick hier


Fazit:

Und dann war er schon vorbei, mein Märchentag. Meine Abenteuerfahrt zu den Stars meiner Kindheit. Mein Disneytraum!

Auch wenn dies mein dritter Besuch in einem der Disneyparks war, es ist doch immer wieder etwas besonders. Das nächste Mal möchte ich auf jeden Fall mehr Zeit einplanen und min. 2 Tage am fröhlichsten Ort der Welt sein.

"You're never too old to be young,"

 - Snow White


|Auch Interessant|


Kommentar schreiben

Kommentare: 0