Sonoma County Reisetipps

Bild,Sonoma,Reisetipps

In Sonoma County kommen nicht nur Weinliebhaber auf ihre Kosten. In dem wunderschönen Landkreis gibt es viel zu entdecken. Von wilden Küsten bis hin zu den riesigen Redwoods. An Outdoor-Aktivitäten fehlt es hier wirklich nicht!

Ich habe im Winter für 5 Wochen bei einer Freundin in Santa Rosa gewohnt und hatte daher genügend Zeit mir das „Tal des Mondes“ genauer anzuschauen.

Zuallererst fiel mir die Gelassenheit der Menschen auf, die Natur atemberaubend schön und das Wetter stets wunderbar. Ich fühlte mich sofort sehr wohl.

 

Unglaublich nah kam ich hier außerdem wilden Tieren. Wenn ich abends die Straßen entlangfuhr, musste ich ganz schön aufpassen. Hier ging es zu wie auf der 5th Avenue! Füchse stolzierten, Stinktiere huschten, Rehe hüpften und Wildkatzen jagten!

Wenn wir abends am Esstisch saßen, konnten wir Rehe beobachten, die direkt am Fenster vorbeimarschierten.

Morgens kam uns immer ein großes Grauhörnchen besuchen, Kolibris schwebten auffordernd vor unseren Köpfen „Hey, fütter mich mal“ und ein großer Feldhase hoppelte zusätzlich durchs Bild.

 

Wenn man sich vom großen Schauplatz, dem eigenem Garten(!!) losgerissen hatte, wartete eine wunderschöne Gegend darauf erkundet zu werden.


Meine persönlichen Highlights im Sonoma County:

Bodega Head

 

Das kleine Vorgebirge an der Pazifikküste ist ca. 6,4 km lang und 1,6 km breit. Von hier aus hat man einen exzellenten Blick auf vorbeiziehende Grauwale. Leichte Wanderwege, mit toller 180-Grad-Aussicht auf das Meer, laden zu einem Spaziergang ein.

An einem Tag trafen wir einen alten Herrn, der mit einem Fernglas in die Ferne schaute. Es stellte sich heraus, dass der Mann jeden Tag hier her kommt und für mehrere Stunden Wale beobachtet. „Thats my life and I love it“ er zeigte uns voller Stolz 2 Fotoalben mit selbst aufgenommen Fotomaterial.

Der Grauwal kann bis zu 15m lang werden und bringen dabei ein stolzes Gewicht von bis zu 34 Tonnen auf die Waage! Um seine Figur zu halten, verspeist er täglich 1 Millionen Krebse.


Goat Rock Beach

 

Ein Abstecher zum Goat Rock Beach, ein paar Meilen nördlich von Bodea Head, ist sehr sehenswert.


Die Sicht von der Straße runter zum Strand und auf die Fels Formationen ist spektakulär. Unbedingt bis ans nördlichen Ende gehen, von dort aus kann man Robben sehen!

 


Drehort von „Die Vögel“ von Alfred Hitchcock in Bodega Bay

 

„Moment mal, das kenne ich doch!“ Bei einer Fahrt durch Bodega Bay kommt man an dem „Schoolhouse“ und der Kirche vorbei, in denen der Horrorklassiker „die Vögel“ gedreht wurde. Tolles „Aha“ Erlebnis und ein Fotostopp wert!


Redwoods

 

Im Armstrong-Redwood-Nationalpark wachsen 50 Prozent des natürlichen Bestands an Küstenmammutbäumen, den höchsten Bäumen der Welt! Egal ob man den ganzen Tag wandern, oder nur einen kurzen Spaziergang machen möchte, für jedes Fitnesslevel ist etwas dabei! Wie schön klein und unwichtig man sich fühlt wenn man inmitten der 110m hohen Mammutbäume steht. Hier kann man wahrhaftig die Welt um sich herum vergessen.



Francis Ford Coppola Winery

 
Das Disneyland der Weingüter!

 Francis Ford Coppola hat hier etwas ganz feines auf die Beine gestellt. Das Grundstück ist sehr hübsch und hat seinen Gästen viel zu bieten. Neben einem großen Pool, tollem Restaurant, einer Bar-Area, gibt es hier auch eine Ausstellung zu seinen Filmen! Als Regisseur von Klassikern wie „Der Pate“ und „Apocalypse Now“ zählt er zu den bedeutendsten Filmschaffenden des US-amerikanischen Kinos. Sein Neffe Nicolas Gage schwirrt auch des Öfteren auf dem Weingut umher. Ein spannender und doch sehr erholsamer und friedvoller Ort.


Napa Valley

 

Napa Valley gehört zu der bekanntesten Weingegend der USA. Aufgrund des geradezu perfekten Klimas, gedeihen hier die weltbesten Weine! Die Gegend ist zudem malerisch, meist sonnig und bietet sich daher einfach wunderbar als Tagesausflug an.

Man fühlt sich ein bisschen wie in eine andere Welt und Zeit versetzt, wenn man an den vielen Weingütern vorbeifährt. Architektonisch ein Hochgenuss!

Don´t drink and drive. Damit ihr nicht selber fahren müsst und den Wein genießen könnt, gibt es unzählige Bus- und Zugtouren, die einem von Weinkeller zu Weinkeller bringen.


City of Sonoma

 

Im Herzen Sonomas, um den schönen Plaza herum, gibt es viele niedliche Boutiquen, Restaurants und wine tasting rooms zu sehen. Zwei Weingüter, die nur 2 Minuten vom Plaza entfernt sind, zählen zu den ältesten in ganz Kalifornien: Buena Vista und Sebastiani.


Das idyllische Städtchen hat schon viele Auszeichnungen erhalten, zB gilt sie als eine der freundlichsten Städte Amerikas und als Fahrradfahrer freundliche Gemeinschaft.


Jack London State Historic Park

 

Jack London war ein berühmter amerikanischer Schriftsteller und Journalist. Seine bekanntesten Werke sind: „Wolfsblut“, „Der Seewolf“ und „Ruf der Wildnis“

Heute kann man seine Ranch in Glen Ellen besichtigen, das Museum durchstöbern und sich die Überbleibsel des niedergebrannten „Wolf House“ anschauen. Der 567 ha große Jack London State Histroic Park bietet zudem viele Wander- und Mountainbikewege.



Annadel State Park und Spring Lake Park in Santa Rosa

 

Im Annadel State Park war ich immer sehr gern. Ob mit dem Mountainbike, zu Fuß oder hoch zu Ross, hier gibt es tolle Wege zu erkunden. Auch sehr schön ist der angrenzende Spring Lake Park, der zu einem ausgiebigen Spaziergang um den See einlädt.


|Auch Interessant|


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heide und Paul (Sonntag, 01 März 2015 02:45)

    Deine Reiseberichte sind einfach spitze. du hast Talent.