LA Universal Studios - meine Tipps

Einen Tag im beliebtesten Themenpark in Hollywood verbringen, hinter die Kulissen schauen, die Filmsets haut nah miterleben, ein Foto zusammen mit einem Minion machen und sich in den Fahrgeschäften die Lunge rausschreien. Das steht bei vielen Kalifornien Besuchern ganz oben auf der Liste. Mein Erfahrungsbericht und Tipps zu den La Universal Studios findet ihr hier.

Studio Tour

Gleich nach Einlass in den Park sollte man die Studio Tour ansteuern. Diese ist die eigentliche Hauptattraktion und für mich das Highlight des gesamten Tages.

Die Trams fahren am „Upper Lot“ ab und wenn man sich Schnurrstracks auf den Weg macht, kann man an der ersten Tour teilnehmen. Dies erfordert keinerlei Voranmeldung, einfach einsteigen.

Die Fahrt dauert ca. 45 Minuten und führt durch verschiedene Filmsets. Wenn man Glück hat, kann man Schauspielern sogar beim Dreh beobachten. Das beeindruckteste Set zeigt die abgestürzte Boeing 747 aus der Katastrophen Szene von „Krieg der Welten“

Etwas enttäuscht war ich von der groß angekündigten Wisteria Lane aus der Fernsehserie „Desperate Housewifes“. Diese hat man nämlich kaum gesehen. Sehr schade!

Die Tour führt außerdem durch einige Actionsets. Es wird unter anderem ein Erdbeben in einer U-Bahnstation nachgeahmt, was sehr gut inszeniert ist.

Den größten Wow-Effekt bringt ein Abstecher in den Dschungel! Durch eine rundum 3D-Filmprojektion bei der die gesamte Tram auf einer beweglichen Bühne für Bewegungsimulation steht, kommt man sich vor, als Stünde man direkt neben King Kong der gegen T.Rex kämpft. Das intensivste 3D Erlebnis was ich je erlebt habe!

 

PS: Am besten in eine Tram in der Mitte, auf die linke Seite setzten. Ich saß rechts und mir kam es so vor als würde man links die interessanteren Dinge zu Gesicht bekommen.

Top 3 Fahrgeschäfte

3. Despicable Me Minion Mayhem

In einer witzigen 3D Fahrt begegnet man den beliebten Minions, Gru und seinen Töchtern.

Zu Beginn läuft man durch das nachgebaute Haus von Gru, bis man in eine große Halle gelangt in der man in die Fahrgeräte entsendet wird. Der große 3D Bildschirm und die beweglichen Sitze, machen die Illusion perfekt.


2. The Simpsons Ride

Komm mit nach Krustyland und begleite Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in einem großen Abenteuer. Auch bei dem „The Simpsons Ride“ handelt es sich um eine rasante Achterbahnsimulation die sich täuschend echt anfühlt. Ein großer Spaß für die ganze Familie.


1. Transformers The Ride

„Transformers The Ride“ verbindet spektakuläre 3D Illusion mit einem rasanten Fahrerlebnis. Während der Fahrt findet man sich in einem großen Battle der Metallriesen wieder. Die Kampfsimulationen sind sehr gut umgesetzt und es macht einen großen Spaß mittendrin zu sein. Super gut gemacht! Großes Lob! Meine Nummer 1!


Shows

Neben den Fahrgeschäften liegt ein großer Fokus auf diverse Shows.

Am sehenswertesten ist „Waterworld A Live Sea War Spectacular”. Diese basiert auf dem Film “Waterworld” der 1995 gedreht wurde.

 

In den 16 Minuten werden einem unterschiedliche Stunts geboten, untermalt von mehreren Explosionen und einer Absturzsimulation eines Wasserflugzeuges.

Wer trocken bleiben will setzt sich in die hintersten Reihen, Besucher in den ersten Reihen werden unter Garantie pitschnass!


Fazit:
Ein gelungener Tag. Jedoch bietet Disneyland für fast den gleichen Preis viel mehr und auch noch bessere Fahrgeschäfte. Wenn man sich zwischen den beiden Parks entscheiden muss, geht meine Empfehlung ganz klar an Disneyland. Lese hier meine Review dazu.


|Auch Interessant|


Kommentar schreiben

Kommentare: 0