1 Woche Los Angeles, meine Tipps und Reisebericht

Bild:Los Angeles Tipps,Los Angeles Reisebericht,1 Woche Los Angeles

Los Angeles, die größte Stadt in Kalifornien und eine der berühmtesten Städte der Welt! L.A. gilt als aufregende Filmstadt und als zu Hause vieler Stars und Sternchen. Durch die südliche Lage herrscht hier ganzjährlich angenehmes Klima.


Ihr habt 1 Woche Zeit um Los Angeles besser kennenzulernen? Mein 6 Tages Guide soll euch helfen, euren Aufenthalt besser zu planen. Ich teile mit euch meinen Reisebericht und Tipps rund um die „City of Angels“

Tag 1  **Strandtag**

Nach dem man in Venice geparkt hat, erkundet man zu aller erst die Venedig nachempfunden Kanäle am Canals Walkway.

Danach geht es schon direkt an den schönen Strand. Venice Beach hat der ein oder andere vielleicht schon mal im Fernsehen gesehen. Berühmte Filme und Serien wie z.B. „American History X“, „Million Dollar Babe“ und „Baywatch“ wurden hier gedreht.


Gemütlich spaziert man an der Promenade entlang bis man nach ca. einer Stunde nach Santa Monica kommt. In Santa Monica kann man dann entweder an der Third Street Promenade entlanglaufen, diese ist eine der wenigen Fußgängerzonen im Großraum Los Angeles, oder über den Santa Monica Pier schlendern.

Zurück nach Venice geht es dann über den weißen Sandstrand.

Ein Tag des Wanderns, daher ist schönes Wetter ein Muss! Checkt also vorerst die Wettervorhersage.

Wetter Venice Beach hier!

Tag 2  **Hollywood Baby!**
Heute treten wir in die Fußstapfen unserer größten Stars am Grauman’s Chinese Theatre, treffen vielleicht auf den ein oder anderen Promi bei einer "Celebrities-Tour" und posen mit unseren liebsten Sternchen des Hollywood Himmels im Madame Tussaud Wachsmuseum.

 

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang über den berühmten Walk of Fame. Unter den Kategorien Film, Fernsehen, Musik, Radio und Theater findet man über 2400 Stars! Auch mal den Blick vom Boden lösen und Ausschau nach dem Grauman’s Chinese Theatre halten.

Hier findet man zahlreiche Hand und Schuhabdrücke bekannter Stars, wie unter anderem von George Clooney, Michael Jackson und Marilyn Monroe!

Von hier aus kann man schon mal die 2 Stündige „Celebrities House Tour“ von Starline für später buchen.


Weiter geht es zum „Hollywood Museum“ Hier gibt es die größte Kollektion an Filmrequisiten und Kostümen. Rocky´s Boxhandschuhe und Marilyn Monroe´s Kleider inklusive!

 

Die „Celebrities House Tour“ von Starline kann beginnen. Fahrt an Anwesen von Justin Timberlake, Katy Perry etc. vorbei (oftmals ist allerdings nur das große Tor zu sehen) Die Tour geht außerdem über den Rodeo Drive, eine der bekanntesten Straßen von Los Angeles und durch Beverly Hills!


Auf unserer Tour haben wir übrigens Al Pacino in seinem weißen Range Rover gesehen. Er fuhr in dem Moment aus seiner Ausfahrt heraus, bzw. wollte das tun! Unser Tour Guide hat sich ganz kurz vor sein Auto gestellt, so dass wir ihn aus nächster Nähe betrachten konnten!


Falls man leider keinen Blick auf einen Star erhaschen konnte, geht es dafür am Nachmittag ins Madame Tussaud Wachsmuseum. Hier steht sogar nochmal Al Pacino für jegliche Foto-Schandtat bereit (allerdings im beträchtlich jüngeren Alter)

 

Wer dann noch laufen kann, geht eine Runde im Hollywood & Highland Center einkaufen. Hier kann man 65 Läden auseinander nehmen, bowlen gehen oder später in einem der 2 Nachtclubs abtanzen.

 

Parken: Es gibt viele Parkhäuser in Hollywood. Das preiswerteste ist das „Hollywood & Highland Center“ dieses ist nur ein paar Schritte vom Walk of Fame entfernt.

Tag 3  **Universal Studios**

Heute gucken wir hinter die Kulissen. In den Universal Studios in Hollywood kommt man den Filmsets bei der „Studio Tour“ ganz nah. Um einen ausführlichen Bericht über die Universal Studios zu lesen klicke hier.

Nach einem Tag voller Spaß geht es dann zum Sonnenuntergang auf den Mulholland Drive. Von hier hat man die beste Aussicht über LA. Schaut zu wie sich die pulsierende Stadt in einen schimmernden Lichterdschungel verwandelt.


Tag 4  **Shopping**

Bevor es zum großen Citadel Outlet Shoppingcenter geht, macht einen Abstecher zum „N Robertson Bvl“. Hier gibt es die größte Chance auf einen Star zu treffen.

Die Einkaufsstraße ist ein Promi Magnet. Viele Schnappschüsse für Klatsch Magazine werden hier geschossen.

Trinkt einen Kaffee im „Ivy Restaurant“ (wer noch ein bisschen Geld übrig hat, kann hier auch gern zu Mittag essen) und schaut euch genau um. Ihr sitzt vielleicht nur wenige Meter von einem Star entfernt!!!

Zum Shoppen geht es dann in die große Citadel Outletmall. Hier kann man Stunden verbringen. Viel Spaß!


Tag 5  **Disneyland**

Das Beste kommt zum Schluss. Heute geht es nach Disneyland, dem fröhlichsten Ort der Welt. Für einen detaillierten Erfahrungsbericht, Top Fahrgeschäfte und vegane Essenstipps klick bitte hier.


Tag 6  **Puffer**

Man sollte bei jeder Städtereise einen Tag in der Planung leer lassen. Somit ist man flexibler was das Wetter angeht und spontaner wenn sich vor Ort noch etwas Interessantes ergibt. 1 Woche Los Angeles ist anstrengend. Vielleicht nimmt man diesen Tag auch als kleine Auszeit und entspannt. Man ist schließlich im Urlaub!


Ich hoffe mein Reisebericht und meine Tipps konnten euch weiterhelfen. Ich würde mich über eure Erzählungen in den Kommentaren freuen!

 

Außerdem Interessant:

  • Eine Fahrt über den Sunset Boulevard
  • Walt Disney Concert Hall
  • Hollywood Sign aus nächster Nähe (viele Schilder am Sign verbieten einem das näher Treten, die meisten machen es aber trotzdem!)
  • Window Shopping in „The Grove“

|Auch Interessant|


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Nadine (Samstag, 19 Dezember 2015 08:31)

    Welches Hotel kannst du für eine 1 Wöchige LA Reise empfehlen?
    Wir waren noch nie dort und wollten unbedingt nächstes Jahr im Februar dort hin.

  • #2

    Tasty Travelworld (Samstag, 19 Dezember 2015 09:05)

    Hallo Nadine, wir waren im Orange Drive Hostel in Hollywood. Wir fanden es toll,- nur 2 Schritte entfernt vom Walk of Fame. Keine ruhige Gegend, hier ist immer was los aber uns hat es gefallen :)
    Viel Spaß wünsch ich Dir für die Reise :)
    LG Desi

  • #3

    Nadine (Samstag, 19 Dezember 2015 09:16)

    Danke für die schnelle Antwort ;)
    Kannst du mir evtl noch Infos zum Thema Mietwagen und Co geben?

  • #4

    Tasty Travelworld (Samstag, 19 Dezember 2015 09:19)

    Wir hatten unseres am SF Flughafen gemietet und in Las Vegas abgegeben. Schau mal online es gibt immer mal wieder günstige Angebote von den Anbietern ;)